Studie: Veranstaltungswirtschaft 2030
Started by hubert eckart


Rate this topic
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


0 posts in this topic
hubert eckart
Administrator
*******


0
1.914 posts 1.002 threads Registriert seit: Feb 2012
24.02.2017, 01:43 -
#1
Anbei übersenden wir Ihnen unsere neue degefest-Studie „Zukunft ermöglichen – Künftige Anforderungen an die Veranstaltungswirtschaft 2030“ zur Information.

Die Studie wurde am 18.01.2017 auf der Fachmesse „BEST OF EVENTS“ in Dortmund erstmalig durch Prof. Dr. Jerzy Jaworski aus unserem Wissenschaftlichen Beirat vorgestellt. Sie stellt die wichtigsten Trends und Entwicklungstendenzen der Deutschen Veranstaltungswirtschaft der nächsten zehn bis fünfzehn Jahre dar und ist das Ergebnis einer umfangreicher Literaturrecherche und einer qualitativen Expertenbefragung (Experten aus der Veranstaltungswirtschaft und – wissenschaft).

Die wichtigsten Ergebnisse:
Der Wandel durch den technischen Fortschritt ist ein signifikanter Einflussfaktor. Auf der einen Seite gehen mit den technischen Innovationen viele positive Errungenschaften einher, wie z.B. digitales Dolmetschen, branchenbezogene Apps und die vereinfachte Zusammenführung von Teilnehmern und Referenten auf internationaler Ebene. Auf der anderen Seite entwickelt sich auch der entgegengesetzte Trend des „digital detox“ – ein Kontrast zur sonst allgegenwärtigen Erreichbarkeit. Ebenfalls als sehr wichtig zu bewerten ist das veränderte Bewusstsein im Bereich der Nachhaltigkeit. Nachhaltige Ansätze können in verschiedenen Bereichen der Veranstaltungsbranche implementiert werden. Wie auch in vielen anderen Branchen stehen in der Veranstaltungswirtschaft die Bedürfnisse der Kunden im Mittelpunkt. Das Veranstaltungshaus muss an die sich stetig wandelnden Kundenwünsche angepasst werden können, um auf veränderte Gegebenheiten reagieren zu können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der interessanten Lektüre!

Beste Grüße
Jutta Schneider-Raith



degefest Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft e.V. &
degefest-Institut GmbH
Emschertalstr. 1
46149 Oberhausen
Telefon: 0800-2288227
Telefax: 0800-2288229
Email: info@degefest.de
Website: www.degefest.de
www.facebook.com/degefest


Angehängte Dateien
.pdf   Anforderungen an die Veranstaltungswirtschaft.pdf (Größe: 1,64 MB / Downloads: 8)
Hubert Eckart
DTHG-Geschäftsstelle


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste