Best Ager in der Veranstaltungswirtschaft – Potential oder Auslaufmodell?
Started by hubert eckart


Rate this topic
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


0 posts in this topic
hubert eckart
Administrator
*******


0
1.889 posts 991 threads Registriert seit: Feb 2012
11.02.2015, 14:27 -
#1
Gut ausgebildete junge Mitarbeiter treffen auf alte Haudegen, die viel Erfahrung haben - und von denen werden sie ausgebremst! Ist das die zukünftige Situation in der Veranstaltungswirtschaft als Folge des demografischen Wandels? Experten der Veranstaltungswirtschaft haben sich mit dem Thema „Best Ager in der Veranstaltungswirtschaft - Potenzial oder Auslaufmodell?“ auseinandergesetzt.

In einer Studie, initiiert von degefest e.V., Veranstaltungsplaner e.V. und der Hochschule Heilbronn, haben sie ihre Einschätzung dargelegt und Handlungsempfehlungen für die Akteure in der Veranstaltungswirtschaft daraus abgeleitet. Ihr Fazit: Ziel muss es sein, dass langjährige und bestens ausgebildete Fachkräfte jenseits der 50 Seite an Seite mit der sogenannten Generation Y zusammenarbeiten. Gerade der demografische Wandel lässt es nicht zu, dass die Veranstaltungsbranche nur dem Nachwuchs die wirklichen Chancen gibt. Sicherlich gibt es gerade in der Event-Branche einige Unterschiede im generationenübergreifenden Zusammenspiel gegenüber anderen Arbeits-Bereichen. Veranstaltungsstätten gibt es schon immer. Aber gerade hinsichtlich der fachspezifischen Ausbildungen (Veranstaltungs-Kaufmann/-frau, Fachkraft für Veranstaltungstechnik) hat sich eigentlich erst in diesem Jahrtausend einiges getan. Und das wirft Fragen hinsichtlich der älteren Mitarbeiter auf. „Können wir auf sie verzichten? Sind die Best Ager noch up-to-date? Sind die Best Ager in der Veranstaltungswirtschaft eine Gefahr oder doch eine Chance?“ fragt sich Prof. Dr. Jerzy Jaworski von der Hochschule Heilbronn, der auch den wissenschaftlichen Beirat des Fachverbandes degefest unterstützt.

Die Studie wurde in gemeinsamer Kooperation der beiden Verbände degefest e.V. und Veranstaltungsplaner e.V. mit der Hochschule Heilbronn erstellt und unterstützt und präsentiert von der Intergerma Marketing GmbH & Co. KG und wurde bereits vorab im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf der Fachmesse Best Of Events in Dortmund am 21.01.2015 vorgestellt.

Bei Interesse senden wir Ihnen auch gern ein gedrucktes Exemplar zu. Bitte melden Sie sich dazu in der degefest-Geschäftsstelle.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Beste Grüße
Jutta Schneider



degefest-Geschäftsstelle
Pfälzer Str. 67/ II
46145 Oberhausen
Telefon: 0800-2288227
Telefax: 0800-2288229
Email: info@degefest.de
Website: www.degefest.de
www.facebook.com/degefest


Angehängte Dateien
.pdf   BestAgerStudie.pdf (Größe: 1,11 MB / Downloads: 1)
Hubert Eckart
DTHG-Geschäftsstelle


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste